Der Traum des Doktors

Auffällig nüchtern stellt Dürer die Venus auf seinem Kupferstich DER TRAUM DES DOKTORS dar. Und doch hat Lukas Cranach dieses Bild als Musterblatt für seine sehr sinnliche und berühmte Venus benutzt. >> [ weiterlesen ]

 

Christus in der Vorhölle

Dürer fügte 1510/11 seiner Großen Holzschnittpassion weitere Blätter hinzu. Eins der neuen Blätter überrascht durch seine Motivwahl: Christus in der Vorhölle. Es ist eine Szene, die in den vier Evangelien der Bibel nicht zu finden ist, sondern im apokryphen Nikodemusevangelium. >> [ weiterlesen ]

 

Martin Schongauer

Martin Schongauer darf wohl als der bedeutendste Kupferstecher vor Dürer angesehen werden. Von seinen Gemälden sind nur wenige Werke erhalten. Er hinterließ ein reichhaltiges grafisches Werk: 116 mit seinen Initialen versehene Kupferstiche. Dass Schongauer auch die Welt der Dämonen auf phantasievolle Weise darstellen konnte, zeigt sein originellster Kupferstich: Die Versuchung des heiligen Antonius. >> [ weiterlesen ]

 

Das Auge des 3. Reiters

Viel wurde darüber spekuliert, warum auf Dürers Holzschnitt mit den Apokalyptischen Reitern das Auge des dritten Reiters blind ist. In Wahrheit ist das Auge jedoch nicht blind. Der Reiter schaut ganz normal nach vorn, wenn auch mit wutverzerrtem Gesicht. Haben Sie die Pupille entdeckt? >> [ weiterlesen ]